Phytotherapie

Wissenschaft von der Heilbehandlung mit pflanzlichen Substanzen

 

Sie zählt als die älteste Medizin der Welt. Menschen aller Kulturen kannten die Wirkung von Pflanzen und nutzten sie zur Heilung und Linderung ihrer Beschwerden. In der Pflanzenheilkunde haben die meisten der heutigen modernen schulmedizinischen Wirkstoffsysteme ihren Ursprung.

Zum Einsatz kommen in der Phytotherapie immer ganze Pflanzen oder Pflanzenteile wie Rinde, Wurzel, Samen, Blätter oder Blüten, die frisch oder getrocknet, als Aufguss, Tee, ätherisches Öl, Salbe oder Tinktur angewendet werden.

Phytotherapeutika besitzen ein breites therapeutisches Anwendungsspektrum und Wirkprofil. Im Vergleich zu synthetisch hergestellten Arzneimitteln zeigen sie oft weniger Nebenwirkungen und bei richtiger Dosierung und Anwendung sind sie für den vierbeinigen Patienten sehr verträglich.

Foto: Freya Stadel / FNT e.V.

Naturheilpraxis für Tiere

Tanja Bader
Sochenberg 1
84172 Buch am Erlbach

Für Terminvereinbarungen rufen Sie mich jederzeit an unter

01 79 - 4 92 74 41

Druckversion Druckversion | Sitemap
Aktualisiert: 21.August 2015
© 2015 Naturheilpraxis für Tiere - Tanja Bader in Buch am Erlbach
--->WebDesign: www.netzpräsenz.com